Einträge von

Zittern. Vorurteile, Ängste und Wahrheit.

„Zittern“ – Störend, hinderlich, auffällig und doch oft harmlos. Zittern (oder Tremor) kann ein Symptom für gewisse Probleme sein. Es kann aber auch ein Problem für sich sein und ist dann ein Zustand, mit dem man leben muss. Wann sollte ein Arzt aufgesucht werden?

Wann Psychotherapie?

Psychotherapie ist ein wesentlicher Bestandteil jeder psychiatrischen Behandlung geworden. Aber man muss nicht „krank“ sein, um Psychotherapie in Anspruch zu nehmen: Die Arbeit mit den Mustern und Schwierigkeiten der Vergangenheit hilft, die Gesundheit im „Jetzt“ zu erhalten.

Wann gehst du zum Psychiater?

Es gibt viele Alltagsprobleme, die Menschen motivieren, einen Schritt in Richtung Gesundheit zu unternehmen. Gefühl der Überforderung, Ängste, Schlafstörungen, wenn sie als Alarmsignale wahrgenommen werden, kann durch den Besuch beim Psychiater ein gesunder Lebensweg erreicht werden.

Diagnosen, Datenschutz und Medikamente

Diagnosen sind – obwohl nur ein Wort bzw. eine „Nummer“ ein sensibles Gut und daher unter strengen Datenschutz. Meist gar nicht so wichtig für die oder den Betroffenen: Wichtiger ist eine Arbeitshypothese für Behandlung, ob mit oder ohne Medikament.

Die Wahrheit über Long-COVID, ME/CFS

Nach der akuten COVID Erkrankung treten sehr häufig langwierige und belastende Symptome auf, von denen die meisten im Bereich Neurologie und Psychiatrie angesiedelt sind. Hier in unserer Praxis legen wir auf diese aktuellen Probleme einen ganz wesentlichen Schwerpunkt. Alle Ärztinnen und Ärzte sind in Bezug auf Long-COVID ausgebildet und unsere Assistentinnen sind in dieser Hinsicht vorbereitet.

Aktuelle Information zu COVID-19

Ab 18. Mai 2020 findet in der Ordination normaler Betrieb statt. Bitte kommen Sie mit Maske und beachten sie die Hygieneregeln. Wir treffen Vorkehrungen, damit Sie bei uns sicher sind. Bitte kommen Sie, wenn möglich ohne Begleitung und nicht zu früh zum Termin. Veränderung. Ja zum persönlichen Mut – Chance für das Neue? Unser Leben […]